FinanzenLiquidität

Zutaten für den Cashflow Plan?

Nutzen Sie die Cashflow Planung auch, um Ihre eigenen Prioritäten besser zu verstehen. Geht es um die Steigerung des Umsatzes? Liegt der Fokus auf Kosteneinsparungen? Eine Planung hilft Ihnen, Prioritäten zu setzen, bessere Entscheidungen zu treffen und Ihren Erfolg systematisch anzustreben!
Zutaten für den Cashflow Plan?
BusinessLiquidität

Planen Sie Ihren Geschäftserfolg!

Es ist nur allzu leicht, sich in alltäglichen Problemen festzusetzen und den Überblick zu verlieren. Erfolgreiche Unternehmer investieren jedoch Zeit, um Geschäftspläne zu erstellen und zu überwachen. Der Hauptvorteil der Geschäftsplanung besteht darin, dass Sie den Fokus auf die Ausrichtung Ihres Unternehmens legen und Ziele festlegen, die Ihrem Unternehmen helfen, besser zu werden
Planen Sie Ihren Geschäftserfolg!
BusinessFinanzenLiquidität

Liquidität – wohin ist die ganze Kohle geflossen?

Bzw. möchte ich doch wissen, wo das Geld in den Funktionsbereichen ausgegeben wurde? Marketing, Sales, Development, Betrieb, etc. oder? Vor allem bei der Business Planung (von Startups) wird oft die Gliederung des GAAP verwendet. Warum? Weil viele Vorlagen im Internet diese Gliederung vorgeben und in den herunterladbaren Excel Vorlagen zu finden sind. Warum das nicht immer optimal ist ....
Liquidität – wohin ist die ganze Kohle geflossen?
Liquidität

3 Tipps für die Cashflow Planung (#1 Mut)

Im Zuge einer Demo zu COMMITLY haben wir mit einem unseren Kunden über Planung im Allgemeinen und Cash Flow Planung im Besonderen philosophiert. Ein paar Punkte aus dem spannenden Gespräch möchte ich hier festhalten: #1 Tipp ist Mut ...
3 Tipps für die Cashflow Planung (#1 Mut)
CommitlyLiquidität

Wie Commitly den Cashflow ermittelt

Commitly verwendet zur Ermittlung des Cashflows die sogenannte direkte Methode. Im Finanzjargon bedeutet das, dass zahlungswirksame Erträge mit den zahlungswirksamen Aufwendungen saldiert werden. Auf gut Deutsch heißt das, dass wir die Differenz zwischen den Zahlungseingängen und den Zahlungsausgängen auf den mit Commitly verbundenen Konten errechnen.
Wie Commitly den Cashflow ermittelt
Liquidität

Gastbeitrag: Keine Scheu vor dem Blick auf die Liquidität – Teil 2

Ich gebe es ehrlich zu: Nachdem ich mein Commitly-Konto eingerichtet hatte und die ersten Transaktionen kategorisiert hatte, lag mein Konto brach. Der Grund dafür war nicht etwa, dass irgendetwas nicht funktionierte. Ganz im Gegenteil, es funktionierte einfach zu gut. Das Tool zeigte mir unverblümt meine Cashflow-Reserven an und die waren mehr als mager. 3 Kunden hatten nicht bezahlt und mich immer wieder vertröstet.
Gastbeitrag: Keine Scheu vor dem Blick auf die Liquidität – Teil 2
Liquidität

Liquiditätsmanagement der Zukunft aktiv gestalten

Unternehmen wollen immer stärker ihre Abhängigkeit von Kreditinstituten verringern und betrachten Liquidität zusehends als wertvollen Faktor, der nicht nur beobachtet, sondern aktiv gestaltet werden soll. Denn Fakt ist: Eine Steigerung des Unternehmenswertes durch Liquiditätsmanagement ist möglich - und sinnvoll.
Liquiditätsmanagement der Zukunft aktiv gestalten
Liquidität

Gastbeitrag: Liquiditätsplanung als Einzelunternehmerin – Teil1

Ich habe mich vor genau einem Jahr mit meiner Kommunikationsagentur Semicolon Relations selbstständig gemacht und durchlebte in den letzten 12 Monaten das, was die Startup-Szene gerne als "Rollercoaster" bezeichnet: Manchmal geht es steil hinauf, manchmal geht es wieder hinunter, die Kurven sind scharf und es ist stellenweise holprig ...
Gastbeitrag: Liquiditätsplanung als Einzelunternehmerin – Teil1
Liquidität

Gastbeitrag: Was kann zur Insolvenz führen?

In diesem Gastbeitrag beschreibt Christian Kedzierski, CTO von firma.de, die möglichen Ursachen für eine Insolvenz. Ursachen für eine Unternehmensinsolvenz können vielfältig sein. So spricht man bereits von einer drohenden Insolvenz, wenn mehr als 90% der anfallenden Rechnungen nicht mehr bezahlt werden können. Weitere Gründe einer Unternehmensinsolvenz sind Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit.
Gastbeitrag: Was kann zur Insolvenz führen?
Liquidität

Musst Du als Gründer Deinen Umsatzplan bzw. Liquiditätsplan alleine schreiben …? (Quora)

Es ist nicht falsch, sich für den Businessplan Unterstützung zu holen. Die Inhalte aber müssen vom Gründer(team) kommen. Wie der Berater dies erreicht, ist eine Frage des Stils, des vereinbarten Leistungsumfangs und damit des Honorars. Er kann z.B. Templates zum Ausfüllen zur Verfügung stellen oder in gemeinsamen Workshops abgeleitet aus den Unternehmenszielen den Plan mit Zahlen füllen. ...
Musst Du als Gründer Deinen Umsatzplan bzw. Liquiditätsplan alleine schreiben …? (Quora)

Bleib über Commitly auf dem Laufenden!

COMMITLY

Einfach besseres Liquiditätsmanagement.
Commitly, dein CFO in der Cloud.

Es ist unsere Mission, Unternehmensentscheidungen auf finanzielle Ziele auszurichten, indem wir Unternehmer mit modernsten Technologien unterstützen.

© 2017-2019 Commitly GmbH
Von Unternehmern, für Unternehmer

Share This