Wolfgang Pones

CFO & Co-Founder, COMMITLY

Wolfgang Pones

CFO & Co-Founder, COMMITLY

Wie man realistische Pläne erstellt10 min read

Eine Frage die wir öfter hören lautet: “Welche Schritte sind zu beachten, um sicherzustellen, dass meine Pläne so realistisch und nützlich wie möglich sind?” Hier sind unsere Gedanken dazu.

 

Nehmen Sie sich Zeit für die Planung

 

Wenn Sie etwas Zeit in die Erstellung eines realistischen Budgets investieren, hilft es Ihnen, im operativen Betrieb die Prioritäten gemäß Ihren Vorgaben zu setzen und es macht das anschließende Controlling einfacher.

 

Verwenden Sie die Vorjahreszahlen – aber nur zur Orientierung

 

Beachten und analysieren Sie Ihre Vorjahreswerte – dies kann Ihnen einen guten Hinweis auf die voraussichtlichen Verkäufe und Kosten geben. Dabei wird oft auch von einem Base Plan, also dem Basisplan gesprochen. Das sollte dann die Ausgangsbasis für die Schwerpunkte im aktuellen Geschäftsjahr sein. Berücksichtigen Sie auf dieser Basis Ihre Verkaufspläne, welche Kosten Sie zusätzlich im Vergleich zum Vorjahr planen und welche Investitionen sie gerne tätigen würden.

 

Erstellen Sie realistische Pläne

 

Stellen Sie sicher, dass Ihr Plan genügend Informationen enthält, um die wichtigsten Treiber Ihres Unternehmens wie Umsatz, Kosten und Betriebskapital leicht überwachen zu können. Gehen Sie nach der 80 / 20 Regel vor. Wenn Sie nicht so viel Zeit für kleinere Budgetpositionen erwenden, können Sie sich mehr Gedanken über die Vertriebsoffensive und deren Auswirkung auf die Zahlen machen.

Beachten Sie dabei auch immer Abhängigkeiten. Wollen Sie mehr Umsatz machen führt das in der Regel auch zu höheren Kosten, wie z.B. mehr Materialeinkauf, Zukauf von Fremdleistungen und mehr Personal.

 

Beziehen Sie die richtigen Leute ein

 

Planung sollte immer auch eine Team Anstrengung sein. Gemeinsam entwickelte Pläne haben eine höhere Wahrscheinlichkeit erreicht zu werden und führen automatisch zu einem höheren Commitment. Das Team versteht Ihre Prioritäten und Sie erhalten einen Einblick in das Denken Ihrer Mitarbeiter.

 

Verwenden Sie ein Tool zur Unterstützung

 

Sie sollten für die Planentwicklung und in weiterer Folge das Controlling ein Software Tool verwenden. Oft wird hier das Buchhaltungssystem eingesetzt. Dies hat aber den Nachteil, dass darin in der Regel die gesamte Komplexität der Buchhaltung abgebildet wird. COMMITLY macht es Ihnen einfach, Pläne zu erstellen, zu verwerfen, zu fixieren und laufend die Planerreichung zu überwachen.

 

Credits: Photo by Samuel Zeller on Unsplash

 

Liquiditätsplanung leicht gemacht - Alle Entscheidungen fest im Griff.

COMMITLY ist Ihr Software Tool für besseres Liquiditäts- und Cash Flow Management - entwickelt von Finanzexperten und Unternehmern, die wissen, worauf es ankommt.

 

COMMITLY

Einfach besseres Liquiditätsmanagement.
Commitly, dein CFO in der Cloud.

Es ist unsere Mission, Unternehmensentscheidungen auf finanzielle Ziele auszurichten, indem wir Unternehmer mit modernsten Technologien unterstützen.

© 2017-2019 Commitly GmbH
Von Unternehmern, für Unternehmer

Share This